partner


Unweit der Ostseeküste, zwischen den traditionsreichen Seebädern Heiligendamm und Kühlungsborn (bei Rostock), liegt das mit vier Sternen klassifizierte und vom Deutschen Golf Verband mit „Golf & Natur“ in Gold zertifizierte Ostsee Golf Resort Wittenbeck.
zur homepage

BItburger Logo

Die Bitburger Braugruppe mit Sitz in Bitburg in der Eifel ist ein deutsches Familienunternehmen mit rund 1.800 Mitarbeitern. Die Gruppe vereint ein Portfolio aus nationalen und regionalen Marken sowie Brauereien in fünf Bundesländern.
zur homepage

Logo-Caroline-Kombi

Carolinen ist eine Marke der Unternehmensgruppe Mineralbrunnen Wüllner mit Hauptsitz in Bielefeld. Zwei weitere profilierte Mineralbrunnen gehören ebenfalls zur Gruppe, Gaensefurther Schlossbrunnen mit Sitz in Sachsen-Anhalt und Güstrower Schlossquell aus Mecklenburg-Vorpommern. Das Kerngeschäft der Gruppe liegt in der Herstellung von Mineralwasser und Erfrischungsgetränken für den Handel und die Gastronomie.
zur homepage

Zusammenarbeit mit: prinzenpalais bad doberan, schlosshotel letzlingen,
landhotel & seminarvilla hannover-ummeln

faller_logo_rot
„Seit über 100 Jahren werden in Utzenfeld im Schwarzwald von der Konfitürenmanufaktur Alfred Faller GmbH feinste Premium-Konfitüren hergestellt.
Die Art der Herstellung trägt dazu bei, dass die Konfitüren geschmacklich ganz besonders werden: auserlesene Früchte werden von Hand gerührt und im offenen Kupferkessel gekocht.“
zur homepage

02_MW_Logo_flach_RGB

Mit Bayern verbinden die Menschen seit jeher ein besonderes Lebensgefühl. Man denkt an Urlaub, Erfrischung, Geselligkeit und natürlich…an Weissbier. Maisel’s Weisse ist durch seine lange Tradition und die enge Verbundenheit zu seiner Heimat sprichwörtlich Botschafter dieses Lebensgefühls geworden. „Mach’s auf Deine Weisse“ ist bei Maisel’s zur Philosophie geworden.
zur homepage


Das Teehaus Ronnefeldt ist seit 1823 auf den Handel und die Komposition hochwertiger feiner Blatttees aus allen wichtigen Ursprungsländern spezialisiert. Ronnefeldt Tees werden ausschließlich nach der orthodoxen Methode, also weitgehend in Handarbeit hergestellt, um höchste Qualität zu gewährleisten. Das Unternehmen beliefert die gehobene Hotellerie und -Gastronomie mit maßgeschneiderten, individuellen Teekonzepten, Serviceideen und Ausbildungsprogrammen in über 70 Ländern der Erde. Wir freuen uns, die halbersbacher privathotels auf ihrem weiteren Wachstumskurs zu begleiten.
zur homepage

Servitex-logo

Servitex ist ein Verbund leistungsstarker Großwäschereien mit bundesweiter Verfügbarkeit und fachlicher Kompetenz vor Ort. Servitex bietet in einem starken Verbund erfahrener Textildienstleister bundesweit eine textile Vollversorgung exklusiv für die Hotellerie: Das Portfolio erstreckt sich von Mietwäsche über Textilpflege/-reinigung bis hin zur Logistik. Zu dem Verbund zählen ausschließlich Wäschereibetriebe, die von den Gesellschaftern eigenständig geführt werden.
Sehr gerne unterstützen wir die halbersbacher privathotels im Bereich Mietwäsche und bedanken uns für die gute Zusammenarbeit.
zur homepage

zurück
Allgemeine Geschäftsbedingungen HotSpot

 

§1 Vertragspartner

Vertragspartner sind die Firma halbersbacher privathotels gmbh in 18209 Bad Doberan, Am Markt 13b (im Weiteren als Betreiber bezeichnet) und der Kunde.

§2 Gegenstand der Bedingungen

Die nachfolgenden Bedingungen regeln in Verbindung mit dem Telekommunikationsgesetz (TKG) die Inanspruchnahme des HotSpots des Betreibers durch Kunden. Durch die Benutzung des HotSpots wird dem Kunden der kabellose oder kabelgebundene Zugang zum Internet ermöglicht.

§2.1 Zustandekommen des Vertrages

Der Vertrag zwischen dem Betreiber und dem Kunden kommt mit der Eingabe des Benutzernamens und des Passwortes zustande, gleichzeitig akzeptiert der Kunde damit diese allgemeinen Geschäftsbedingungen.

§3 Leistungen des Betreibers

§3.1 Internetzugang

Aus technischen Gründen kann keine bestimmte Übertragungsgeschwindigkeit garantiert werden, da diese auch von der Anzahl der Nutzer des jeweiligen HotSpots abhängig ist.

§3.2 Technische Nutzungsvoraussetzungen

Zur Nutzung des drahtlosen Zugangs zum HotSpot ist ein WLAN fähiges Endgerät notwendig. Dabei ist darauf zu achten das die WLAN Schnittstelle als DHCP Client konfiguriert ist. Bei Nutzung eines drahtgebundenen HotSpots muss das Endgerät eine LAN10/100 Mbit/s Schnittstelle bereitstellen, auch hier ist die Schnittstelle als DHCP Client zu konfigurieren.

§3.3 Zugangsdaten und Gültigkeit der Zugangsdaten

Zur Authentifizierung muss der Kunde im Anmeldefenster einen Benutzernamen und ein Passwort (im nachfolgenden als Ticket bezeichnet) angeben. Das Ticket erhält der Kunde auf Nachfrage beim Betreiber. Das Ticket kann volumen- oder zeitbasiert sein. Der Kunde kann jederzeit durch einfaches Trennen der Verbindung zum HotSpot seine Internetsitzung unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen. Eine Erstattung von Restguthaben ist nicht möglich. Die Nutzung von HotSpot Tickets anderer Unternehmen ist nicht möglich.

§ 3.4 Datensicherheit

Die drahtlose Verbindung zwischen dem HotSpot und dem Endgerät des Kunden erfolgt unverschlüsselt. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass andere Personen sich Zugriff auf die übertragenden Daten verschaffen. Der Kunde ist selbst für eine Verschlüsselung (z.B. https, VPN) der Daten zuständig. Der Betreiber speichert entsprechend TKG §113 für 6 Monate die gesetzlich festgelegten Nutzungsdaten. Eine Herausgabe der Daten erfolgt ausschließlich auf richterliche Anordnung.

§4 Haftungsausschluss

Der Betreiber haftet nicht für Schäden die durch die Benutzung des HotSpot entstehen können. Der Kunde ist selbst für einen ausreichenden Virenschutz, Datensicherung, etc. verantwortlich.

§5 Pflichten des Kunden

§5.1 Weitergabe der Ticketdaten

Eine Weitergabe der Ticketdaten und Nutzung der Ticketdaten durch Dritte ist nicht gestattet. Beim Versuch der Weitergabe kann das Ticket vom Betreiber deaktiviert werden.

§5.2 Missbräuchliche Nutzung des HotSpot

Eine missbräuchliche Nutzung des HotSpot ist untersagt, insbesondere

Bei schuldhafter Pflichtverletzung haftet der Kunde gegenüber dem Betreiber auf Schadenersatz.

§6 Verantwortlichkeit für den Inhalt der Internetabrufe

Der Kunde selbst ist für die Inhalte die er über den HotSpot aus dem Internet abruft oder bereitstellt selbst verantwortlich. Eine inhaltliche Überprüfung durch den Betreiber erfolgt nicht.

§7 Sonstiges

Es bestehen keine mündlichen Nebenabreden. Für die vertraglichen Beziehungen der

Vertragspartner gilt deutsches Recht.

§8 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so sollen sie durch solche Bedingungen, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bedingung am nächsten kommt, ersetzt werden. Alle anderen Bestimmungen verlieren ihre Gültigkeit nicht.

 

CLOSE